Amt für Wirtschaft

Corona-Unterstützung für Betriebe (Stand 05.03.2021)

  • Informationen zum Thema Kurzarbeit.
  • Informationen zum Thema Erwerbsersatz.
  • Antrag auf Corona-Härtefall-Unterstützung

    Die Standeskommission stellt für die Härtefall-Unterstützung aufgrund der Corona-Pandemie einen maximalen Beitrag von Fr. 3.5 Mio. zur Verfügung. Ebenfalls können Bundesgelder von 1.89 Mio. für betroffene Unternehmen eingesetzt werden. Während die Kurzarbeitsentschädigung und der Erwerbsersatz helfen, die Personalaufwände zu reduzieren, wird mit der Härtefall-Unterstützung ein Beitrag an die ungedeckten Fixkosten geleistet. Unterstützungsgesuche sind beim Amt für Wirtschaft einzureichen. Die Gesuche werden von der Wirtschaftsförderungs-Kommission geprüft.  Eine Übersicht zu der Härtefallverordnung des Bundes bietet die folgende Grafik. Weitere Informationen zu der Härtefall-Unterstützung im Kanton Appenzell I.Rh. finden Sie hier

    Das Antragsformular ist zwingend per E-mail einzureichen. Die Beilagen sind unterschrieben per Post ans Amt für Wirtschaft, Marktgasse 2, 9050 Appenzell oder per E-Mail an wirtschaft@ai.ch (max. 5MB) einzureichen. Alle Angaben sind erforderlich. Unvollständig ausgefüllte Formulare können nicht versendet werden. Anträge können bis spätestens zum 31. Oktober 2021 eingereicht werden. 

Tätigkeiten Amt für Wirtschaft (Normalbetrieb)

Das Amt für Wirtschaft hat das Ziel mit seiner Tätigkeit die Standortbedingungen im Kanton Appenzell I.Rh. für Unternehmen und Privatpersonen zu verbessern.

Die Tätigkeiten beinhalten folgende Bereiche:
  • Wirtschaftsförderung
    Die Wirtschaftsförderung unterstützt Firmen die im Kanton ansässig sind in ihrer Weiterentwicklung und steht bei Fragen zur Verfügung. Weiter werden Neugründungen oder Zuzüge von Firmen und Privatpersonen begleitet.
  • Tourismus
    Der Fachbereich Tourismus des Amts für Wirtschaft veranlagt die Beiträge und verwaltet den Tourismusförderungsfonds gemäss Vorgaben im Tourismusförderungsgesetz. Für das operative Geschäft ist der Verein Appenzellerland Tourismus AI verantwortlich.
  • Neue Regionalpolitik
    Die Neue Regionalpolitik des Bundes (NRP) ermöglicht die Förderung von Projekten, welche die Innovation, Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit der ländlichen Regionen stärken.
  • Statistik
    Der Fachbereich Statistik ist für statistische Auskünfte zuständig und erstellt jedes zweite Jahr die Broschüre „Unser Innerrhoden in Zahlen“. Fachspezifische Statistiken werden vom betroffenen Amt oder Departement herausgegeben.

Kontakt

Amt für Wirtschaft Telefon +41 71 788 94 40

Aktuelles

Kein Inhalt verfügbar