Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Frauen – zurück in den Beruf

06.07.2018

Mit dem Projekt «Wiedereinsteigerinnen» sollen Frauen nach der Familienpause zurück in den Beruf begleitet werden.

Unter dem Titel «Arbeitswelt Innerrhoden» haben das Amt für Wirtschaft sowie das Amt für Berufsbildung und Berufsberatung in Zusammenarbeit mit dem Kantonalen Gewerbeverband KGV und der Handels- und Industriekammer HIKA drei Teilprojekte ins Leben gerufen. Das Teilprojekt «Wiedereinsteigerinnen» will Frauen nach der Familienpause zurück in den Beruf begleiten. Oft muss beispielsweise verloren gegangenes Wissen aufgearbeitet oder das Umfeld zuerst für die Arbeitstätigkeit organisiert werden.

Wiedereinstieg jetzt anpacken

Mit einem Informationsanlass für Frauen werden Chancen, Möglichkeiten, aber auch Stolpersteine und mögliche Hindernisse auf dem Weg zurück in die Berufswelt aufgezeigt. Kompetente Referentinnen bringen ihre Erfahrungen zum Thema ein und motivieren die Teilnehmerinnen, ihren beruflichen Wiedereinstieg aktiv anzupacken.

Info-Anlass für Frauen am Donnerstag, 23. August

Zum Informationsanlass am Donnerstag, 23. August 2018, sind alle interessierten Frauen ganz herzlich eingeladen. Der zweistündige Anlass im Restaurant Alpstein beginnt um 19.30 Uhr und ist - zusammen mit dem anschliessenden Apéro - kostenlos. Damit sollen möglichst viele Frauen motiviert werden, am Anlass teilzunehmen und sich von den Erfahrungen anderer Frauen inspirieren zu lassen.

Jetzt anmelden

Anmeldungen sind bereits möglich, und zwar online unter www.ai.ch/wiedereinsteigerinnen, per Mail an wirtschaft@ai.ch oder telefonisch an 071 788 94 45.

Weitere Informationen in der Medienmitteilung.

Weitere Informationen.

Fusszeile