Suche

Suchresultate

104 Inhalte gefunden
Jagd ist auch aktiver Tierschutz
Die neuen Rehkitz-Rettungssysteme haben sich bereits bewährt. Die Landwirtinnen und Landwirte werden ersucht, sich vor dem Mähen zu melden, um die Rehkitze vor dem qualvollen Mähtod zu schützen.
Sanierungsarbeiten an der Gaiserstrasse verzögern sich
Anfang Oktober 2022 haben die Bauarbeiten für die Sanierung der Gaiserstrasse im Abschnitt Blattenrainstrasse bis Brauereiplatz gestartet. Aufgrund der engen Platzverhältnisse wurde die Gaiserstrasse in diesem Bereich ab Anfang Oktober bis Ende November 2022 für den motorisierten Verkehr gesperrt. Die laufenden Bauarbeiten verzögern sich um rund eine Woche.
Regierungskonferenz der Gebirgskantone in Appenzell
Der Kanton Appenzell I.Rh. war erstmals Tagungsort der Regierungskonferenz der Gebirgskantone. Die Konferenz strebt die gemeinsame Vertretung aller gebirgsspezifischer Anliegen im In- und Ausland an.
False Abschluss Projektwettbewerb für ein Ambulantes Versorgungszentrum in Appenzell
Das Neubauprojekt Neo des Architekturbüros Schneider und Schneider, Aarau, gewinnt den Projektwettbewerb für den Neubau des Spitals Appenzell als Ambulantes Versorgungszentrum plus (AVZ+).
Strassensperrung: Appenzell - Eggerstanden
Abschnitt: Entlastungsstrasse - obere Hirschbergstrasse inkl. Einlenker Dienstag, 6. Juli 2021, 07.00 Uhr - Donnerstag, 8. Juli 2021, 04.00 Uhr
False Strassensperrung: Enggenhüttenstrasse
Abschnitt Schatten - Gemslirank: Montag, 29. Januar - Freitag, 2. Februar 2018, jeweils von 8.00 bis 17.00 Uhr
False Sanierung: Kreisel Spital
Ab Montag, 30.04.2018 wird der Kreisel Spital totalsaniert. Die Arbeiten werden bis spätestens Ende September abgeschlossen sein. Die Verkehrsveränderung wird weiträumig zu spüren sein.
False Biber in Appenzell Innerrhoden gesichtet
Am Mittwoch, 2. Mai 2018, ist in Weissbad ein junger Biber gesichtet worden. Das Tier war mit der Nahrungsaufnahme und der Körperpflege beschäftigt und konnte von mehreren Passanten beobachtet werden.
False Strassensperrung: Appenzell - Gonten
Abschnitt Bahnübergang Gontenhöhe - Bahnübergang Gonten Dienstag, 25. August 2020 7.00 Uhr bis Mittwoch, 26. August 2020 4.00 Uhr
False Wiederansiedlung von Steinkrebsen im Appenzellerland
Im Einzugsgebiet der Urnäsch soll eine Steinkrebspopulation durch Wiederansiedlung aufgebaut werden. Zudem wird die Ursprungspopulation genauer untersucht. Mit dem fünfjährigen Pilotprojekt „Steinkrebse Appenzellerland“ machen die beiden Appenzeller Kantone einen ersten Schritt zum Schutz und zur Förderung der Appenzeller Steinkrebse. Denn sie gelten als stark gefährdet, weshalb das Projekt vom Bund finanziell unterstützt wird.

Paginierung