Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Walderschliessungen

Unser Holz ist ein nachwachsender, CO2-neutraler Rohstoff. Leider wird nicht einmal die Hälfte des jährlichen Zuwachses genutzt. Zeitgemässe Walderschliessungen sind unentbehrlich, damit zumindest in den Wäldern mit vorrangiger Nutzfunktion Holz zur Verwendung als Baumaterial, als Industrie-, Papier- oder Brennholz kostendeckend genutzt werden kann. Bezirke, Kanton und das Bundesamt für Umwelt BAFU unterstützen unter gewissen Bedingungen die Planung und Neuanlage von Walderschliessungen oder deren Erneuerung. Beratung Wenn Sie sich als Waldeigentümer für Planung, Neuanlage oder Erneuerung einer Walderschliessung interessieren, steht Ihnen Oberförster Albert Elmiger zur Beratung gerne zur Verfügung. Beitragsvermittlung Durch die enormen Sparanstrengungen des Bundes wird voraussichtlich ein Drittel der Mittel der Abteilung Wald im Bundesamt für Umwelt BAFU, gestrichen. Die noch vorhandenen Mittel sollen sehr restriktiv für Walderschliessungen eingesetzt werden und zwar nur noch im Schutzwaldgebiet, so dass im Moment leider keine konkreten Angaben zur Möglichkeit und zur Höhe einer allfälligen Unterstützung gemacht werden können. Preis: Beiträge möglich

Bild Legende:
Unser Holz ist ein nachwachsender, CO2-neutraler Rohstoff. Leider wird nicht einmal die Hälfte des jährlichen Zuwachses genutzt. Zeitgemässe Walderschliessungen sind unentbehrlich, damit zumindest in den Wäldern mit vorrangiger Nutzfunktion Holz zur Verwendung als Baumaterial, als Industrie-, Papier- oder Brennholz kostendeckend genutzt werden kann. Bezirke, Kanton und das Bundesamt für Umwelt BAFU unterstützen unter gewissen Bedingungen die Planung und Neuanlage von Walderschliessungen oder deren Erneuerung.

Beratung
Wenn Sie sich als Waldeigentümer für Planung, Neuanlage oder Erneuerung einer Walderschliessung interessieren, steht Ihnen Oberförster Albert Elmiger zur Beratung gerne zur Verfügung.

Beitragsvermittlung
Durch die enormen Sparanstrengungen des Bundes wird voraussichtlich ein Drittel der Mittel der Abteilung Wald im Bundesamt für Umwelt BAFU, gestrichen. Die noch vorhandenen Mittel sollen sehr restriktiv für Walderschliessungen eingesetzt werden und zwar nur noch im Schutzwaldgebiet, so dass im Moment leider keine konkreten Angaben zur Möglichkeit und zur Höhe einer allfälligen Unterstützung gemacht werden können.

Weitere Informationen.

Fusszeile