Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Arbeitswelt Innerrhoden

Projekt Berufsbildung / Wirtschaftsförderung

Appenzell Innerrhoden erwartet mittelfristig einen Fachkräftemangel, teilweise ist dieser bereits spürbar. Allein der Rückgang von Schülerzahlen wird die Anzahl Lehrverträge um gegen einen Drittel einbrechen lassen. Mit dem Projekt „Appenzeller Lehre“ sollen Schulabgängerinnen und Schulabgänger motiviert werden, sich zuerst in Innerrhoden nach einer passenden Lehrstelle umzusehen. Eine Tischmesse unterstützt diesen Prozess. Als weitere Massnahme gegen den Fachkräftemangel wird Wiedereinsteigerinnen die Rückkehr in die Arbeitswelt ausser Haus erleichtert. 

Wir rüsten uns für die Zukunft unserer Arbeitswelt

Tischmesse

  • Kontaktbörse zwischen Lehrstellensuchenden und Ausbildungsbetrieben
  • jährlich in der Aula Gringel

Wiedereinsteigerinnen

  • begleitet Frauen zurück in die Arbeitswelt
  • schafft die notwendigen Rahmenbedingungen

Appenzeller Lehre

  • macht die Berufslehre in Appenzell Innerrhoden attraktiver
  • hilft, die offenen Lehrstellen zu besetzen
  • unterstützt und fördert Lernende und Lehrbetriebe
  • integriert Lernende mit höherem Ausbildungsbedarf in die Arbeitswelt Innerrhoden

Weitere Informationen in der Medienmitteilung.

Eine Initiative von

  

Amt für Berufsberatung und Berufsbildung - Logo

Amt für Wirtschaft - Logo

KGV - Logo 

HIKA - Logo

Weitere Informationen.

Fusszeile