Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Einsatz Kantonaler Führungsstab wird beendet

12.06.2020

Die Standeskommission hat angesichts der ruhiger gewordenen Lage in der Corona-Pandemie beschlossen, den Einsatz des Kantonalen Führungsstabs bis auf weiteres einzustellen.

Die Standeskommission hat angesichts der ruhiger gewordenen Lage in der Corona-Pandemie beschlossen, den Einsatz des Kantonalen Führungsstabs bis auf weiteres einzustellen.

Mit Beschluss der Standeskommission vom 9. Juni 2020 wird der seit 4. März 2020 bestehende Einsatz des Kantonalen Führungsstabs auf den 19. Juni 2020 beendet. Der Stab hatte den Auftrag, nach Ausbruch des Coronavirus in der Schweiz die Vorarbeiten zur Umsetzung der Massnahmen gemäss Pandemieplanung voranzutreiben und verschiedene Eventualplanungen für den Kanton vorzunehmen.

Der mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Standeskommission, der Verwaltung sowie dem militärischen Territorialverbindungsstab ergänzte Kernstab des Kantonalen Führungsstabs leistete während gut drei Monaten einen grossen Einsatz. Die Standeskommission dankt dem Kantonalen Führungsstab herzlich für die geleistete Arbeit. Essentiell für die Bewältigung der schwierigen Lage war und ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Beteiligten sowie das Streben nach gemeinsamen Lösungen. Der Führungsstab konnte die dafür nötigen Kontakte rasch aufbauen und auf einen guten Level bringen.

Das vom Führungsstab unter Zuzug von Mitarbeitenden der kantonalen Verwaltung aufgebaute Contact Tracing wird auch nach dem Einsatzende weitergeführt.

Mitteilung im Wortlaut

Hier geht es zur Informationsseite Coronavirus 

Weitere Informationen.

Fusszeile