Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Deponieplanung im Appenzellerland

22.11.2017

Die Kantone Appenzell A.Rh. und Appenzell I.Rh. eruieren gemeinsam geeignete Deponiestandorte.

Bild Legende:
Deponie Kaien, Rehetobel

Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden müssen neue Deponiestandorte eruieren, denn derzeit gibt es in den beiden Kantonen nur wenige Deponien, die noch Material aufnehmen können. Durch die rege Bautätigkeit fallen aber auch künftig Rückbau- und Aushubmaterialien an, die deponiert werden müssen. Die Umweltämter der Kantone Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden haben nun gemeinsam ein regional tätiges Ingenieurbüro mit der Findung geeigneter Deponiestandorte beauftragt.

 

Weitere Informationen in der Medienmitteilung.

    Weitere Informationen.

    Fusszeile