Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Rahmenprogramm zur Ausstellung OHNE TITEL - 20 Jahre Innerrhoder Kunststiftung

17.04.2019

Im Rahmen der Ausstellung «OHNE TITEL – 20 Jahre Innerrhoder Kunststiftung» wird am Donnerstag, 25. April 2019, das Jubelheft im Kunstmuseum Appenzell präsentiert. Umrahmt wird der Abend von einer Performance des Innerrhoder Künstlers Marc N. Hörler. Am Sonntag, 5. Mai 2019, führt Daniela Mittelholzer in einem Rundgang durch die Ausstellung und zu verschiedenen Kunstwerken im Dorf Appenzell.

Im Rahmen der Ausstellung «OHNE TITEL – 20 Jahre Innerrhoder Kunststiftung» wird am Donnerstag, 25. April 2019, das Jubelheft im Kunstmuseum Appenzell präsentiert. Umrahmt wird der Abend von einer Performance des Innerrhoder Künstlers Marc N. Hörler. Am Sonntag, 5. Mai 2019, führt Daniela Mittelholzer in einem Rundgang durch die Ausstellung und zu verschiedenen Kunstwerken im Dorf Appenzell.

20 Jahre Innerrhoder Kunststiftung sind ein Grund zum Jubeln. Das Jubelheft ist einerseits ein Begleitheft zur Ausstellung im Kunstmuseum Appenzell, zeigt aber andererseits die Fördertätigkeit der Innerrhoder Kunststiftung aus verschiedenen Blickwinkeln auf, unter anderem mit einem Beitrag von Landammann Roland Inauen und der Autorin Dorothee Elmiger. Die Präsentation des Jubelhefts beginnt am Donnerstag, 25. April 2019 um 19.00 Uhr im Kunstmuseum Appenzell. Im Anschluss kann eine weitere Art des zeitgenössischen Kunstschaffens in Form einer Performance des Innerrhoder Künstlers Marc N. Hörler erlebt werden.

Am Sonntag, 5. Mai 2019, von 14.00 bis 16.00 Uhr, bietet die Kunstvermittlerin Daniela Mittelholzer eine Führung durch die Ausstellung an, weitet den Rundgang aber auch aufs Dorf aus zu den Kunstwerken im öffentlichen Raum von Roman Signer und den beiden Kunst am Bau - Werken im Alters- und Pflegezentrum Appenzell von Christian Hörler und H.R. Fricker.

Zur Präsentation des Jubelhefts mit Performance und zum Rundgang wird herzlich eingeladen. Der Eintritt in die Ausstellung ist gratis.

Weitere Informationen zum Programm: www.ai.ch/ohne-titel-programm

Amtliche Mitteilung im Wortlaut

Weitere Informationen.

Fusszeile