Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Matthias Rhiner ist neuer Grossratspräsident

22.06.2020

An der heutigen Grossratssession ist Matthias Rhiner, Oberegg, zum neuen Grossratspräsidenten von Appenzell I.Rh. gewählt worden. Vizepräsidentin ist neu Theres Durrer-Gander, die ebenfalls in Oberegg wohnt.

Bild Legende:
Matthias Rhiner, Grossratspräsident 2020/2021

An der heutigen Grossratssession ist Matthias Rhiner, Oberegg, zum neuen Grossratspräsidenten von Appenzell I.Rh. gewählt worden. Vizepräsidentin ist neu Theres Durrer-Gander, die ebenfalls in Oberegg wohnt.

Der Grosse Rat hat heute Matthias Rhiner zum Grossratspräsidenten des Kantons Appenzell I.Rh. für das Amtsjahr 2020/2021 gewählt. Damit steht nach fünf Jahren erstmals wieder und insgesamt zum fünften Mal eine Vertretung des äusseren Landesteils an der Spitze des Innerrhoder Parlaments.

Matthias Rhiner ist seit 2006 Oberegger Bezirksrat. 2010 wurde er in den Grossen Rat gewählt. Seit 2011 ist er Mitglied der Staatswirtschaftlichen Kommission. 2017 hat ihn der Grosse Rat als 2. Stimmenzähler ins Büro gewählt. 2019 übernahm er in Oberegg das Amt als Schulpräsident.

Zur Vizepräsidentin wurde Theres Durrer-Gander, ebenfalls aus Oberegg, gewählt. Alfred Koller, Appenzell, ist neu 1. Stimmenzähler und Albert Manser, Gonten, 2. Stimmenzähler. Als neues Mitglied in das Büro des Grossen Rates wurde Albert Sutter, Schlatt-Haslen, als 3. Stimmenzähler gewählt.

Amtliche Mitteilung im Wortlaut

abgelegt unter: ,

Weitere Informationen.

Fusszeile