Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

impuls2018: Karriere – Übernahme – Gründung

28.11.2018

Zurück in die Heimat und vorwärts in der Karriere oder in die Selbständigkeit. Der Anlass «impuls2018» vom Samstag, 24. November 2018, informierte über die beruflichen Perspektiven im Kanton Appenzell I.Rh.

Bild Legende:
Landammann Daneil Fässler begrüsst zum Anlass "impuls2018"

Zurück in die Heimat und vorwärts in der Karriere oder in die Selbständigkeit. Der Anlass «impuls2018» vom Samstag, 24. November 2018, informierte über die beruflichen Perspektiven im Kanton Appenzell I.Rh.

Rund 70 Teilnehmer und Teilnehmerinnen fanden sich in der Mensa des Gymnasiums St.Antonius in Appenzell ein, um spannende Inputs zu den Themen Karriere, Übernahme und Neugründung zu erhalten.

Nach der Begrüssung durch Landammann Daniel Fässler führte Prof. Roman Boutellier, Präsident der Appenzeller Kantonalbank, unter dem Präsentationstitel «…wenn das Gute liegt so nah?» ins Thema ein. Er betonte, wie wichtig es sei, in der Ferne Erfahrungen zu sammeln und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Prof. Roman Boutellier strich jedoch auch die zahlreichen Vorteile wie zum Beispiel die kurzen Wege und die Vielfalt der Beruf sowie guten Rahmenbedingungen im Kanton Appenzell I.Rh. heraus, welche ein Rückkehr durchaus attraktiv machen.

Ein weiteres Highlight der Veranstaltung waren 13 Kurzpräsentationen von Unternehmern und Unternehmerinnen sowie Fach- und Führungskräften. Den Zuhörern und Zuhörerinnen präsentierte sich ein bunter Strauss an beruflichen Erfolgsgeschichten. Zu den Themen Karrieremöglichkeiten, Nachfolgelösung/Übernahme und Neugründung erhielten die Teilnehmenden wertvolle Tipps und Einblicke in die unterschiedlichen Werdegänge. Dabei kristallisierte sich unter anderem heraus, dass es nicht nur einen Weg, sondern viele verschiede Wege zum Ziel gibt. Wichtig ist, etwas zu wagen, die innovativen Ideen umzusetzen und mutig vorwärts zu schauen.  

Bei der abschliessenden Podiumsdiskussion, bei welcher Vertreter aus Gewebe, Industrie und Dienstleistungen teilnahmen, kam die Wichtigkeit des eigenen Netzwerks, die gute Zusammenarbeit der Innerrhoder Unternehmen untereinander sowie die Notwendigkeit, eigene Lösungen zu suchen und immer mit Herzblut dabei zu sein, zur Sprache.

Beim abschliessenden Networking-Apéro fand ein reger Austausch zwischen den Teilnehmenden und den Unternehmern und Unternehmerinnen, den Fach- und Führungskräften und den anwesenden Experten statt.  

Der Anlass wurde durch das Amt für Wirtschaft Appenzell I.Rh. organisiert.

Amtliche Mitteilung im Wortlaut.

Weitere Informationen.

Fusszeile