Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Umstellung der Telefonie auf Skype for Business

07.09.2018

Im Rahmen der generellen Umstellung von der analogen auf die digitale Telefonie wird bei der kantonalen Verwaltung, den Bezirksverwaltungen, Schulen und weiteren öffentlichen Institutionen zwischen Mitte September und Ende Oktober die Telefonie umgerüstet.

Im Rahmen der generellen Umstellung von der analogen auf die digitale Telefonie wird bei der kantonalen Verwaltung, den Bezirksverwaltungen, Schulen und weiteren öffentlichen Institutionen zwischen Mitte September und Ende Oktober die Telefonie umgerüstet.

Die Swisscom ist schon seit geraumer Zeit daran, die analoge Telefonie durch eine zukunftsorientierte Internet-Technologie abzulösen. Die kantonale Verwaltung, die Bezirksverwaltungen, die Schulen und die weiteren am kantonalen Informatiknetz angeschlossenen Institutionen haben schon vor einiger Zeit beschlossen, künftig die Telefonielösung Skype for Business einzusetzen.

Nach einer längeren Vorbereitung wird in nächster Zeit die Umstellung auf Skype for Business vorgenommen. Der Wechsel bei den Schulen erfolgt schrittweise vom 17. bis 24. September 2018. Die Bezirksverwaltungen, die Bauverwaltung, die Sozialberatungsstelle und die Spitex Appenzell werden in der Zeit vom 1. bis 8. Oktober 2018 umgestellt. Die kantonale Verwaltung wird ab dem 8. Oktober 2018 mit der neuen Telefonie ausgerüstet. Bis Ende Oktober 2018 werden alle Verwaltungsstandorte mit Skype for Business bestückt sein. Die Umstellung wird durch das Amt für Informatik koordiniert.

Bei der kantonalen Verwaltung erfahren die Hauptrufnummern der Amtsstellen keine Änderungen. Einzig bei den Direktwahlnummern der Mitarbeitenden kommt es vereinzelt zu Anpassungen.

Für allfällige während der Umstellungsphase entstehende Probleme bitten wir schon jetzt um Verständnis.

Amtliche Mitteilung im Wortlaut.

Weitere Informationen.

Fusszeile