Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Vorarbeiten für Instandsetzung St.Antonstrasse in Oberegg angelaufen

21.06.2019

Die Planungen für die Sanierung der St.Antonstrasse in Oberegg laufen auf Hochtouren. Mit ersten Vorarbeiten dieser umfangreichen Sanierung im Abschnitt Obere Eugst-Bäumen konnte bereits Mitte Juni gestartet werden. Die Hauptarbeiten sollen 2020 angegangen werden.

Die Planungen für die Sanierung der St.Antonstrasse in Oberegg laufen auf Hochtouren. Mit ersten Vorarbeiten dieser umfangreichen Sanierung im Abschnitt Obere Eugst-Bäumen konnte bereits Mitte Juni gestartet werden. Die Hauptarbeiten sollen 2020 angegangen werden.

Die St.Antonstrasse in Oberegg ist stellenweise in einem sehr schlechten Zustand, sodass sie saniert werden muss. Die Strasse soll mit einem neuen Belag ausgestattet werden. Weiter werden zur Erhöhung der Sicherheit geringfügige Anpassungen der Linienführung vorgenommen. Die Planungen für die anstehenden Arbeiten sind weit fortgeschritten. Es wird damit gerechnet, die Hauptarbeiten im kommenden Jahr aufzunehmen.

Mit den Vorarbeiten der umfassenden Sanierung kann schon jetzt begonnen werden. So sind die Arbeiten für die Sanierung der Blocksteinmauern im Abschnitt Obere Eugst-Bäumen Anfang dieser Woche angegangen worden und dauern voraussichtlich bis im Herbst 2019. Die Arbeiten wurden öffentlich ausgeschrieben. Die Zimmermann Strassen- + Tiefbau AG, Appenzell, hat den Zuschlag für die Ausführung erhalten. Die Gesamtkosten für die Vorarbeiten belaufen sich auf rund Fr. 800’000.--. Während der Zeit der Vorarbeiten ist vereinzelt mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Der Verkehr wird dann zeitweise mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Die Bevölkerung wird um Verständnis gebeten.

Umfangreichere Projektunterlagen zu den Hauptarbeiten liegen im kommenden Jahr vor.

Amtliche Mitteilung im Wortlaut.

Weitere Informationen.

Fusszeile