Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Kriminaltechnik

Bild Legende:
Bild Legende:

Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden wird bei diversen Straftatbeständen, bei schweren Unfällen, bei aussergewöhnlichen Todesfällen und bei Bränden beigezogen.

Die Aufgaben der Kriminaltechnik sind die Dokumentation und Untersuchung des Tatortes, die Suche und Sicherung der Spuren und deren Bearbeitung und Auswertung für gerichtliche Zwecke. Dazu kommen diverse Gerätschaften, Verfahren und Technologien in den Einsatz. Diese Tätigkeiten erfolgen sowohl am Tatort wie auch im Labor des Kriminaltechnischen Dienstes.

Der Dienst erledigt auch sämtliche erkennungsdienstlichen Aufgaben. Diese beinhalten die Abnahme von Fingerabdrücken, die Fotografie oder bei schwereren Straftaten den Abstrich von Wangenschleimhaut für die Erstellung eines DNA-Profils.

Der Kriminaltechnische Dienst Appenzell Innerrhoden arbeitet eng mit externen Partnern wie dem Institut für Rechtsmedizin und dem Forensischen-Naturwissenschaftlichen Dienst der Kantonspolizei St. Gallen zusammen.

Erkennungsdienstliche Behandlung zu privaten Zwecken

Im Kanton Appenzell Innerrhoden ist der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei für die Abnahme von Fingerabdrücken zu privaten Zwecken, namentlich Visumserteilung, zuständig.

Voraussetzung für eine Abnahme
Wohnsitz im Kanton Appenzell Innerrhoden.
  
Ort der Abnahme
Polizeikommando Appenzell Innerrhoden, Kriminaltechnischer Dienst
  
Öffnungszeiten
Eine telefonische Terminvereinbarung mit dem Kriminaltechnischen Dienst ist zwingend notwendig.
  
Wir benötigen
- gültiger Reisepass
- Allenfalls Formular des betreffenden Landes
 
Rechtlicher Hinweis
Ihre Daten werden durch die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden weder registriert, noch aufbewahrt.

Weitere Informationen.

Fusszeile