Hofdünger: Zu- und Wegfuhr / Ökofutter

HODUFLU - Hofdüngung

Alle Weg- und Zufuhren von Hof- und Recyclingdünger müssen im HODUFLU (www.agate.ch) erfasst und bestätigt werden. Auf freiwilliger Basis können privatrechtliche Verträge zwischen Abgeber und Abnehmer erstellt werden, diese werden aber nicht mehr vom Kanton genehmigt. Die bestehenden Hofdüngerverträge zwischen Hofdüngerabgeber und -abnehmer behalten ihre Verbindlichkeit bis zur fristgerechten Auflösung.

Betriebe, die in der Schweine- oder Hühnerhaltung nährstoffreduziertes Futter einsetzen, müssen den verminderten Nährstoffanfall mittels der so genannten "Linearen Korrektur" oder mit einer „Import-Export-Bilanz“ belegen. Die Landwirtschaftliche Beratung erstellt diese Berechnungen. Die Abrechnungsperiode ist zwischen dem 1. April und 31. August abzuschliessen und nahtlos weiterzuführen. Die Aufzeichnungen der Berechnungsperiode (mind. 10 Monate) sind dem Amt für Umwelt jährlich bis Ende September unaufgefordert einzureichen.

Merkblätter

Merkblätter
Titel
Merkblatt - Ökofutter

Formulare

Formulare
Titel
Ökofutter Vereinbarung
Bucheli Luzia
Luzia Bucheli

Landwirtschaftliche Betriebsberaterin
Telefon: +41 71 788 95 76
E-Mail: luzia.bucheli@lfd.ai.ch

Büsser Raphaela
Raphaela Büsser

Administrative Sachbearbeiterin
Telefon: +41 71 788 93 55
E-Mail: raphaela.buesser@bud.ai.ch