Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Spitalaufenthalt Landesfähnrich Martin Bürki

05.01.2018

Gestern Abend wurde Landesfähnrich Martin Bürki mit Verdacht auf einen Herzinfarkt ins Spital eingewiesen. Derzeit geht es ihm den Umständen entsprechend gut. Die Vertretung von Landesfähnrich Martin Bürki als Vorsteher des Justiz-, Polizei- und Militärdepartements wird Landeshauptmann Stefan Müller als dessen offizieller Stellvertreter besorgen.

Die Standeskommission wünscht Landesfähnrich Martin Bürki im Namen von Land und Volk von Innerrhoden alles Gute und baldige Genesung.

 

Siehe auch > Medienmitteilung.

    Weitere Informationen.

    Fusszeile