Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Viel Interesse am Livestream der Landsgemeinde

01.05.2019

Die erstmals angebotene Möglichkeit, die Landsgemeinde per Livestream mitzuverfolgen, ist auf grosses Interesse gestossen. Insgesamt wurden fast 16’000 Klicks auf den Stream verzeichnet.

Die erstmals angebotene Möglichkeit, die Landsgemeinde per Livestream mitzuverfolgen, ist auf grosses Interesse gestossen. Insgesamt wurden fast 16’000 Klicks auf den Stream verzeichnet.

Erste Statistiken zum Livestream der Landsgemeinde vom 28. April 2019 zeigen ein erfreuliches Bild: Insgesamt waren 15’683 Play-Klicks zu verzeichnen. Zu Spitzenzeiten wurden gleichzeitig rund 3'000 Zuschauerinnen und Zuschauer registriert. Aufgerufen wurde der Stream vornehmlich in der Schweiz; aber auch in Australien, Japan, Südafrika, Südamerika und Nordamerika verfolgten Interessierte den Stream. Zwei Drittel aller Personen benutzten hierfür das Handy.

An der Landsgemeinde hat der regierende Landammann versichert, dass der Livestream technisch so eingerichtet sei, dass er nicht heruntergeladen werden könne. Dies wurde vom beauftragten Unternehmen so umgesetzt. Bedauerlicherweise musste aber festgestellt werden, dass mindestens ein Medium unautorisiert einen Mitschnitt des Streams angefertigt und diesen unberechtigterweise auf der eigenen Internetseite veröffentlicht hat.

Die Standeskommission wird zu einem späteren Zeitpunkt im Rahmen einer Gesamtbeurteilung entscheiden, ob für das nächste Jahr wieder ein Livestream angeboten werden soll.

Amtliche Mitteilung im Wortlaut

    Weitere Informationen.

    Fusszeile