Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Pracht oder Macht? Orte des Regierens in Appenzell

Die Europäischen Tage des Denkmals stehen dieses Jahr unter dem Thema „Macht und Pracht“. In Appenzell I.Rh. widmet sich eine Führung mit Roland Inauen, Leiter Museum Appenzell und Sandro Frefel, Landesarchivar, den Zentren der Staatstätigkeit im Innerrhoder Hauptort.

ICS Export
Wann
  • 08.09.2017 von 18:30 bis 20:00
Wo

Rathaus, Hauptgasse 6, 9050 Appenzell

Organisation

Kulturamt, Museum Appenzell, Landesarchiv

Kontakt

Ottilia Dörig, Tel. +41 71 788 93 79, ottilia.doerig@ed.ai.ch

Bild Legende:

Die Europäischen Tage des Denkmals stehen dieses Jahr unter dem Thema „Macht und Pracht“. Am Freitag, 8. September, widmet sich eine Führung mit Roland Inauen, Leiter Museum Appenzell und Sandro Frefel, Landesarchivar, den Zentren der Staatstätigkeit im Innerrhoder Hauptort.

Der Rundgang steht unter dem Titel „Pracht oder Macht? Orte des Regierens in Appenzell“ und widmet sich dem Rathaus, dem Landsgemeindeplatz und der Landeskanzlei des Innerrhoder Hauptortes als wichtigsten Orten des staatlichen Handelns. Während das Rathaus an der Hauptgasse das symbolträchtigste öffentliche Gebäude des gemeinsamen Landes Appenzell und des Kantons Appenzell I.Rh. ist, glänzt der Landsgemeindeplatz, auf dem die eigentliche Ausübung der Staatsgewalt jeweils stattfindet, mit demokratischer Schlichtheit. Politische Macht wird dort nicht mittels prächtiger Attribute demonstriert, sondern durch die teilnehmenden Frauen und Männer jährlich neu konstituiert. Dem Rathaus zur Seite gestellt ist die Landeskanzlei als Verwaltungszentrum. Sie nimmt architektonische Elemente des spätgotischen Rathauses auf und verzichtet mit ihrer Heimatstil-Architektur auf jegliche repräsentative Selbstdarstellung.

Die Führung dauert rund 1 ½ Stunden und startet um 18.30 Uhr beim Rathaus Appenzell, Hauptgasse 6. Für die Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.

Mehr Informationen über das gesamtschweizerische Programm der Denkmaltage findet man unter www.hereinspaziert.ch.

Die Fachstelle Denkmalpflege und die beiden Referenten freuen sich am Freitag, 8. September 2017 über viele interessierte Besucherinnen und Besucher.

Weitere Informationen.

Fusszeile