Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

K 2-2018: SVG-Delikt

Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, trotz Gegenverkehr ein Überholmanöver eingeleitet zu haben. Das Bezirksgericht Appenzell I.Rh. sprach den Beschuldigten der groben Verkehrsregelverletzung frei, verurteilte ihn jedoch wegen einfacher Verkehrsregelverletzung zu einer Busse von CHF 2'000.00. Die Staatsanwaltschaft verlangt mit Berufung eine Verurteilung des Beschuldigten wegen grober Verkehrsregelverletzung.

ICS Export
Wann
  • 29.01.2019 von 09:00 bis 12:00
Wo

Gerichtssaal, Unteres Ziel 20, 9050 Appenzell

K 2-2018: SVG-Delikt

Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, trotz Gegenverkehr ein Überholmanöver eingeleitet zu haben. Das Bezirksgericht Appenzell I.Rh. sprach den Beschuldigten der groben Verkehrsregelverletzung frei, verurteilte ihn jedoch wegen einfacher Verkehrsregelverletzung zu einer Busse von CHF 2'000.00. Die Staatsanwaltschaft verlangt mit Berufung eine Verurteilung des Beschuldigten wegen grober Verkehrsregelverletzung.

Weitere Informationen.

Gesetze/Entscheide

Gesetzessammlung

Rechtsprechung

Fusszeile