Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Abteilung Verwaltungsgericht

Die verwaltungsrechtliche Abteilung des Kantonsgerichts ist die einzige kantonale richterliche Instanz der Staats- und Verwaltungsrechtspflege und ist als Teil der dritten Staatsgewalt (Judikative) unabhängig von der Regierung und der Verwaltung.

Das Kantonsgericht, Abteilung Verwaltungsgericht, beurteilt nach Art. 10 Verwaltungsgerichtsgesetz (VerwGG) Beschwerden gegen Verfügungen von aussergerichtlichen Behörden und Amtsstellen des Kantons (Bsp.: Standeskommission, Ausgleichskasse, Steuerverwaltung), gegen welche keine verwaltungsinternen Rechtsmittel (Einsprache, Rekurs) mehr gegeben sind.

Das Kantonsgericht, Abteilung Verwaltungsgericht, ist nach Art. 30 VerwGG weiter zuständig für die Beurteilung gewisser Klagen aus öffentlich-rechtlichen Verträgen und öffentlich-rechtlicher Entschädigungsansprüche gegenüber öffentlich-rechtlicher Körperschaften sowie Klagen auf dem Gebiet des Sozialversicherungsrechts.

Eingaben sind dem Gericht in Papierform einzureichen. E-Mails sowie per Telefax übermittelte Rechtsschriften und andere Mitteilungen lösen keinerlei Rechtswirkungen aus und genügen insbesondere nicht zur Fristenwahrung.

Wenn einer Partei die finanziellen Mittel fehlen, um neben dem Lebensunterhalt für sich und ihre Familie die Prozesskosten aufzubringen, hat sie Anspruch auf unentgeltliche Rechtspflege.

Zusammensetzung

  • Evelyne Gmünder, Dr. iur.,  Präsidentin
  • Markus Köppel, Dr. med., Vizepräsident
  • Thomas Dörig, Richter
  • Jeannine Freund, lic. iur., Richterin
  • Roman Dörig, Prof. Dr. oec., Richter
  • Michael Manser, lic. iur., Richter
  • Anna Assalve-Inauen, lic. iur., Richterin
  • Irene Kobler-Bryner, lic. iur., leitende Gerichtsschreiberin
  • Marion Enderli, M.A. HSG in Law, Gerichtsschreiberin

 

Weitere Informationen.

Kontakt

Gerichtskanzlei Telefon +41 071 788 95 51

Gesetze/Entscheide

Gesetzessammlung

Rechtsprechung

Fusszeile