Zwangsmassnahmengericht

Das Zwangsmassnahmengericht gemäss Art. 8 Einführungsgesetz zur Schweizerischen Strafprozessordnung (EG StPO) i.V.m. Art. 18 Schweizerische Strafprozessordnung (StPO) ist zuständig für die Anordnung der Untersuchungs- und Sicherheitshaft sowie weiterer Zwangsmassnahmen.

Eingaben sind dem Gericht in Papierform oder elektronisch einzureichen. Bei elektronischer Übermittlung muss das Dokument, das die Eingabe und die Beilagen enthält, mit einer anerkannten elektronischen Signatur versehen sein (Art. 110 StPO).

E-Mails, welche diesen Anforderungen nicht genügen, sowie per Telefax übermittelte Rechtsschriften und andere Mitteilungen lösen keinerlei Rechtswirkungen aus und genügen insbesondere nicht zur Fristenwahrung.

Zusammensetzung

  • David Inauen, Zwangsmassnahmenrichter
  • Arno Inauen, stellvertretender Zwangsmassnahmenrichter

 

Kontakt

Gerichtskanzlei Telefon +41 71 788 95 51

Gesetze/Entscheide

Gesetzessammlung

Rechtsprechung