Produkte / Preise

Netznutzungs- und Energiepreise
Strompreise 2022:

Die Feuerschaukommission hat den Stromtarif für 2022 verabschiedet. Gestiegene Beschaffungskosten, höhere Netzkosten im Vorliegernetz sowie die Einführung der Stromqualität «naturemade» bei Haushalts– und Geschäftskunden mit einem Jahresbezug von weniger als 50'000 kWh führen zu einer Tariferhöhung von rund 5 Prozent.

Die Strompreise erhöhen sich für die grundversorgten Kundinnen und Kunden im Versorgungsgebiet der Energie- und Wasserversorgung Appenzell durchschnittlich um knapp 1 Rappen pro Kilowattstunde. Für einen durchschnittlichen Haushalt mit einem Jahresbezug von 4'500 kWh (5-Zimmerwohnung mit Elektroherd und Tumbler ohne Elektroboiler) ergeben sich dadurch Mehrkosten von rund 45 Franken pro Jahr. Für ein 5-Zimmer-Einfamilienhaus mit einem Jahresbezug von 13'000 kWh (mit Elektroherd, Elektroboiler, Tumbler, 5 kW-Wärmepumpe) betragen die jährlichen Mehrkosten rund 125 Franken.

Die Erhöhung der Strompreise sind hauptsächlich durch die gestiegenen Beschaffungskosten für die Energie begründet. Aber auch die Netznutzungspreise müssen aufgrund der höheren Netznutzungskosten im Vorliegernetz sowie der gesetzlichen Pflicht zum Wechsel auf intelligente Messsysteme (Smart Meter) leicht erhöht werden.

Dank der erfreulich gestiegenen Produktion privater Photovoltaik-Anlagen beträgt der Anteil von Sonnenstrom im Naturstrom-Produkt «naturemade», welches den Haushalts- und Geschäftskunden mit einem Jahresbezug von weniger als 50'000 kWh neu standardmässig im Basis-Tarif angeboten wird, 8%. Im wahlweise angebotenen Produkt «naturemade star» beträgt der PV-Anteil sogar 50%.
Sämtliche Stromqualitäten enthalten den durch die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) des Bundes geförderten Strom. Sein Prozentsatz ändert sich jährlich.

Die Netzeinspeisung von Strom (inkl. Herkunftsnachweis) aus Photovoltaikanlagen wird weiterhin mit 10 Rp./kWh vergütet.

Die Höhe des Netzzuschlages zur Förderung der Stromproduktion aus erneuerbarer Energien sowie der ökologischen Sanierung der Wasserkraft beträgt weiterhin 2.3 Rp./kWh. Der Netzzuschlag gemäss Art. 35 des eidg. Energiegesetzes wird jedem Endverbraucher verrechnet.

Erfassungszeiten Hoch- und Niedertarif:
Hochtarif / Normallast (HT/T1)        Mo.-Fr. / 7.00-19.00 Uhr
Niedertarif / Schwachlast (NT/T2)   übrige Zeit

Weitere Energieprodukte:

- Naturstrom naturemade star
Nach dem höchsten Standard zertifizierter und in der Schweiz produzierter Strom bestehend aus 50% Wasserkraft und 50% Photovoltaik.
(Aufpreis: 2.41 Rp./kWh) *
Fonds: Mit jeder verkauften Kilowattstunde Photovoltaik und naturemade star zertifizierter Wasserkraft werden 0.7 Rp./kWh in einen Fonds für ökologische Verbesserungsmassnahmen einbezahlt.


- Naturstrom naturemade business (für Kunden > 100'000 kWh/Jahr)
Zertifizierter und in der Schweiz produzierter Strom bestehend aus 97% Wasserkraft davon mindestens 7% Wasserkraft naturemade star sowie 3% Photovoltaik. (Aufpreis: 0.48 Rp./kWh)*
Fonds: Mit jeder verkauften Kilowattstunde Photovoltaik und naturemade star zertifizierter Wasserkraft werden 0.7 Rp./kWh in einen Fonds für ökologische Verbesserungsmassnahmen einbezahlt.

- Naturstrom naturemade star business (für Kunden > 100'000 kWh/Jahr)
Nach dem höchsten Standard zertifizierter und in der Schweiz produzierter Strom bestehend aus 97.5% Wasserkraft naturemade star sowie 2.5% Photovoltaik.
(Aufpreis: 1.3 Rp./kWh)*
Fonds: Mit jeder verkauften Kilowattstunde Photovoltaik und naturemade star zertifizierter Wasserkraft werden 0.7 Rp./kWh in einen Fonds für ökologische Verbesserungsmassnahmen einbezahlt.

* zusätzlich zu Ihren normalen Stromkosten

Zuständige Stelle

Strom

Telefon +41 71 788 96 71