Navigieren auf Feuerschaugemeinde Appenzell / Energie- und Wasserversorgung

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Dunkeversammlung

Geräte der Feueraufsicht aus dem 19. Jhd.
Bild Legende:

Die stimmberechtigten Einwohner bilden die Gemeinde- oder Dunkeversammlung, welche einmal jährlich stattfindet. Der Ausdruck ‚Dunke‘ stammt aus dem Alt-Schweizerdeutschen und bedeutet ‚tunken‘ beziehungsweise eintauchen. Früher mussten alle Dunkebürger ihre Wasserlöschbehälter einmal jährlich an der Versammlung auf undichte Stellen überprüfen, um bei Feuer das Löschen gewährleisten zu können. Dies wurde durch das Eintauchen des Behälters in Wasser bewerkstelligt, wodurch die Holzkübel wieder dicht waren.

Nehmen Sie sich die Zeit, an der Dunke teilzunehmen um zu erfahren, welche Projekte und Geschäfte im vergangenen Jahr in der Feuerschaugemeinde umgesetzt werden konnten. Die Stimmfähigkeit für Wahlen und Abstimmungen an der Dunkeversammlung besitzen, gemäss Artikel 16 der Kantonsverfassung, alle im Feuerschaukreis wohnhaften Schweizer Bürgerinnen und Bürger mit dem vollendeten 18. Lebensjahr.

Der nächste Termin für die Dunkeversammlung finden Sie hier.

Weitere Informationen.

Fusszeile