Suche

Suchresultate

30 Inhalte gefunden
False Aktualisierung der «Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz»
Zu den 199 bedeutenden Formen des immateriellen Kulturerbes gehören nun auch die Sennensattlerei und die Senntumsschnitzerei.
False «Buch und Literatur Ost+» geht in zweite Runde
Die Ostschweizer Kantone und das Fürstentum Liechtenstein schreiben eine neue Projektförderung aus. Mit dem Pilotprogramm «Buch und Literatur Ost+» wollen sie das Buchwesen und die literarischen Netzwerke durch disziplinübergreifende künstlerische Zusammenarbeit rund um das Buch fördern.
False Tag des Denkmals widmet sich dem Thema «Alpbetriebe zwischen Wirtschaftlichkeit und Tradition»
Eine geführte Wanderung ins Sömmerungsgebiet zeigt am Samstag, 15. September 2018, die Herausforderungen der heutigen Alpbewirtschaftung und deren Auswirkungen für das sennische Brauchtum sowie auf das Landschaftsbild mit den typischen Alpgebäuden.
False Publikation „Miin Ort“ von H.R. Fricker bringt Kunstprojekt zu den Leuten
Die Publikation von Konzeptkünstler H.R. Fricker dokumentiert das Kunstprojekt und wird am Sonntag, 21. Januar 2018 präsentiert.
False Rahmenprogramm zur Ausstellung OHNE TITEL - 20 Jahre Innerrhoder Kunststiftung
Im Rahmen der Ausstellung «OHNE TITEL – 20 Jahre Innerrhoder Kunststiftung» wird am Donnerstag, 25. April 2019, das Jubelheft im Kunstmuseum Appenzell präsentiert. Umrahmt wird der Abend von einer Performance des Innerrhoder Künstlers Marc N. Hörler. Am Sonntag, 5. Mai 2019, führt Daniela Mittelholzer in einem Rundgang durch die Ausstellung und zu verschiedenen Kunstwerken im Dorf Appenzell.
«Buch und Literatur Ost+» geht weiter
Das von den Ostschweizern Kantonen und dem Fürstentum Liechtenstein initiierte Förderprogramm «Buch und Literatur Ost+» geht in die nächste Runde. Die beteiligten Kantone – darunter auch der Kanton Appenzell I.Rh. - und die Kulturstiftung Liechtenstein haben die benötigten Mittel für die kommenden vier Jahre bewilligt und damit den Weg für die aktuelle Ausschreibung geebnet. Im Fokus steht die Förderung des Buchwesens und der literarischen Netzwerke durch disziplinübergreifende künstlerische Zusammenarbeit rund um die Literatur.
False Werkbeitrag 2019 der Innerrhoder Kunststiftung
Die Innerrhoder Kunststiftung verleiht im Jahr 2019 wiederum Werkbeiträge in der Gesamthöhe von Fr. 10'000.-- an Kunstschaffende, die in Appenzell I.Rh. wohnhaft sind oder einen anderen Bezug zum Kanton haben.
False Kunstmuseum Appenzell neu dabei beim grenzüberschreitenden Ausstellungsevent «Heimspiel – Kunstschaffen AI, AR, GL, SG, TG, FK, V»
Das «Heimspiel» bietet vom 13. Dezember 2018 bis 10. Februar 2019 einen frischen und aktuellen Blick auf das künstlerische Schaffen der Kantone Appenzell I.Rh. und A.Rh., St.Gallen, Thurgau, erstmals Glarus, das Fürstentum Liechtenstein und das Bundesland Vorarlberg.
False «Buch und Literatur Ost+» unterstützt drei Projekte
«Buch und Literatur Ost+», das gemeinsame Pilotförderprogramm der kantonalen Kulturämter der Ostschweizer Kantone und des Fürstentums Liechtenstein, geht in die nächste Runde: Die interkantonale Projektsteuerungsgruppe - unter Mitwirkung der in Innerrhoden aufgewachsenen Dorothee Elmiger - hat die ersten drei zu fördernden Projekte ausgewählt. Im Rahmen eines öffentlichen Werkstattgesprächs werden diese am Donnerstag, 10. Januar 2019, in der Alten Fabrik Rapperswil erstmals vorgestellt.
False Tag des Denkmals steht ganz im Zeichen der Farben
Auf der Suche nach malerischen Raumkonzepten aus verschiedenen Jahrhunderten erhalten Interessierte am Europäischen Tag des Denkmals am Samstag, 14. September 2019, Einblicke in Privathäuser im Dorf Appenzell. Dass Bilder nicht nur Geschichten erzählen können, gilt es in der Pfarrkirche in Haslen zu entdecken.

Paginierung