Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Ökohof bleibt mit eingeschränktem Betrieb offen

17.03.2020

Damit die Entsorgung der dringendsten Abfälle und Wertstoffe möglich ist, bleibt der Ökohof offen.

Damit die Entsorgung der dringendsten Abfälle und Wertstoffe möglich ist, bleibt der Ökohof offen. Es gelten die üblichen Öffnungszeiten.

Um die Gesundheit aller zu schützen, wird die Anzahl Personen, welche sich gleichzeitig im Ökohof aufhalten können, beschränkt. Es ist nur ein Teil der Parkplätze zugänglich. Die BesucherInnen werden eindringlich gebeten, freie Plätze abzuwarten und nicht "wild" zu parkieren und zu Fuss in den Ökohof zu laufen. Das Personal ist angewiesen, die Tore vorübergehend zu schliessen, wenn sich zu viele Leute gleichzeitig in der Halle befinden.

Die Bevölkerung wird eindringlich dazu aufgerufen, Abfälle und Wertstoffe, welche nicht dringend entsorgt werden müssen, wenn möglich zu Hause zu lagern, bis sich die Situation entspannt hat (z.B. Papier, Karton).

Sämtliche Abfälle, welche der wöchentlichen Kehrichtabfuhr mitgegeben werden können (Hauskehricht, Sperrgut), sollen über die Kehrichtabfuhr entsorgt werden.

Es ist im Ökohof​ explizit mit langen Wartezeiten zu rechnen.

Wir bitten um Verständnis in dieser ausserordentlichen Situation.

Hier geht es zur Informationsseite Coronavirus 

Weitere Informationen.

Fusszeile