Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Appenzell - Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

09.09.2018

Nach Ausweichmanöver Verkehrsunfall verursacht

Nach Ausweichmanöver Verkehrsunfall verursacht

Am Samstag (08.09.2017) kurz nach 15:00 Uhr ereignete sich auf der Enggenhüttenstrasse Höhe Katzenschwanz ein Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden fuhr ein 33-jähriger Personenwagenlenker auf der Enggenhüttenstrasse, von Hundwil kommend, in Richtung Appenzell. Dabei musste er einem überholenden, entgegenkommenden Fahrzeug, ausweichen und kollidierte auf dem angrenzenden Kiesplatz mit einer abgestellten Transportmulde. Dabei wurden der Lenker und seine Beifahrerin leicht verletzt.

Das beschädigte Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden.

Personen welche Angaben zum Unfallhergang machen könne, werden gebeten sich bei der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden 071 788 95 00 zu melden.

Weitere Informationen.

Fusszeile