Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Enggenhütten - Selbstunfall wegen Ölspur / Aufruf

27.09.2017

Bei einem Selbstunfall mit einem Lieferwagen auf der Enggenhüttenstrasse wurde der Lenker leicht verletzt.

Bild Legende:
Unfallendlage auf der Enggenhüttenstrasse

Bei einem Selbstunfall mit einem Lieferwagen auf der Enggenhüttenstrasse wurde der Lenker leicht verletzt.

Am Dienstagabend (26. September 2017) fuhr ein Lieferwagen auf der Enggenhüttenstrasse von Hundwil her in Richtung Appenzell. Ausgangs des Gemsliranks kam das Fahrzeug in einer Linkskurve ins Schleudern. Das Fahrzeug kollidierte mit dem rechtseitigen Stützmauer und kam schliesslich quer zur Strasse in Seitenlage zum Stillstand. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt und durch einen Passanten ins Spital gefahren.

Auf der Unfallstelle wurde festgestellt, dass zum Unfallzeit ein bis jetzt unbekannter Verursacher auf der Enggenhüttenstrasse, Fahrbahn Hundwil – Appenzell, Öl verloren hatte. Personen, welche dazu sachdienliche Informationen machen können, werden ersucht, sich mit der Kantonspolizei Appenzell I.Rh., Tel. 071 788 95 00 in Verbindung zu setzen.

Wegen dem Unfall musste die Enggenhüttenstrasse kurzfristig gesperrt werden. Zur Beseitigung der Ölspur und Räumung der Unfallstelle standen die Feuerwehren von Schlatt – Haslen, Hundwil und Appenzell im Einsatz.

Eine mitfahrende Person im Lieferwagen blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

 

Weitere Informationen.

Fusszeile