Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Holzerkurs für Fortgeschrittene Oberegg 2019

30.01.2019

Von Montag bis Freitag, 14. bis 18. Januar 2019 fand in Büriswilen, Oberegg, ein Holzerkurs für Fortgeschrittene statt. Organisiert wurde dieser Holzerkurs durch das Oberforstamt, durchgeführt durch WaldSchweiz, des schweizerischen Verbandes der Waldeigentümer.

Bild Legende:
Beim Holzen blieb diese Weisstanne in der Krone eines benachbarten Baumes hängen. Bild: Thomas Gelbhaar

Von Montag bis Freitag, 14. bis 18. Januar 2019 fand in Büriswilen, Oberegg, ein Holzerkurs für Fortgeschrittene statt. Organisiert wurde dieser Holzerkurs durch das Oberforstamt, durchgeführt durch WaldSchweiz, des schweizerischen Verbandes der Waldeigentümer.

Insgesamt nahmen fünf Oberegger an diesem Holzerkurs teil. Geleitet wurde diese Kurswoche von Instruktor R. Schwarzentruber. In diesen spannenden fünf Tagen konnten die Teilnehmer viel Neues aus dem Bereich der Holzerntetechnik lernen.

An einem Kurstag blieb eine Weisstanne in der Krone eines benachbarten Baumes hängen. Nur mit Hilfe eines Seilzuges, konnte dieses Problem behoben werden. Details dazu können in der angehängten pdf-Datei angeschaut werden.

Der für diesen Kurs zur Verfügung gestellte Wald stellte für die Teilnehmer eine zusätzliche Herausforderung bereit. Dort wachsen nämlich sehr viele Stechpalmen. Diese Gehölze sind teilweise geschützt. Man darf höchstens drei Zweige mit Beeren abschneiden. Aus diesem Grunde mussten die Kursteilnehmer die Fällrichtung der Bäume sehr, sehr sorgfältig festlegen, damit möglichst wenige Stechpalmen beschädigt wurden. Dies ist ihnen gut geglückt, wie Revierförster Thomas Gelbhaar beim Kursende feststellen durfte.

Es war ein sehr gelungener Kurs mit motivierten Teilnehmern.

Lara Inauen, Lernende beim Land-und Forstwirtschaftsdepartement

Dokumente

Dokumente
Typ Titel Dokumentdatum
Datei PDF document Bilder Holzerkurs Oberegg 2019 30.01.2019

Weitere Informationen.

Fusszeile