Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Borkenkäfer - Der grosse Flug

08.07.2019

Das Oberforstamt veröffentlicht bei Bedarf die Ergebnisse der Zählungen der Borkenkäfer in den gleichen vierzehn Fallen wie letztes Jahr. Bei Fragen gibt das Oberforstamt Auskunft.

Bild Legende:
Dort, wo das Sturmholz nicht oder nur mit sehr grossem Aufwand aus dem Bestand entfernt werden konnte, wurden die Stammstücke mit der Motorsäge „geschlitzt“, um das Holz durch Austrocknen möglichst schnell für den Buchdrucker unattraktiv zu machen. Bild: Walter Koller

Erst seit der zehnten Zählwoche (Kalenderwoche 26) ist das Gesamttotal der gefangenen Käfer höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahrs. Der Grund liegt am kühlen Zeitraum zwischen dem 27. April und 17. Mai 2019, in welchem pro Woche und Falle im Durchschnitt nur 2 bis 302 Käfer gefangen worden waren.

Während 2018 die „rote Linie“ von 5'000 Käfern pro Woche nur einmal überschritten worden ist (5'400 Käfer in Falle 4 in der ersten Juliwoche), wurde diese Grenze dieses Jahr gemäss Fangbericht schon 11 Mal überschritten. Das Maximum lag in der letzten Juniwoche bei 10‘020 Käfern in der Falle 14 in Oberegg. Das heisse, trockene Wetter hat die Borkenkäfer in ausserordentlichem Masse schwärmen lassen. Besonders stark war der Flug in der ersten und letzten Juniwoche mit durchschnittlich 4‘450 bzw. 4'150 Käfern pro Falle.

Praktisch alle Betroffenen haben sich vorbildlich darum bemüht, das Sturmholz des letzten Jahres so schnell als möglich aufzurüsten. Holzvermittler und Revierförster Walter Koller ist es trotz sehr schwieriger Marktbedingungen gelungen, bis Ende Juni dank seines unermüdlichen Einsatzes den grössten Teil des Sturmholzes abführen zu lassen. Dennoch fordert das Oberforstamt die Waldeigentümerinnen und Waldeigentümer vor allem in den Hauptsturmgebieten auf, jetzt in ihren Wäldern regelmässig einen Kontrollgang vorzunehmen, um Käfernester so bald als möglich zu entdecken. Meldungen über Käferbefälle sind dem Revierförster oder direkt dem Oberforstamt, Tel. 071 788 95 71, mitzuteilen. Herzlichen Dank für die Mithilfe!

Dokumente
Typ Titel Dokumentdatum
Datei PDF document Fangbericht Borkenkäfer 1-2019 08.07.2019

Weitere Informationen.

Fusszeile