Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Borkenkäfer - Noch mehr Braune

25.06.2018

Das Oberforstamt veröffentlicht jeweils am Montagmorgen die Ergebnisse der Zählungen der Borkenkäfer in vierzehn Fallen.

Bild Legende:
Der Förster zählt die Käfer natürlich nur dann einzeln, wenn ganz wenige Exemplare in die Falle gegangen sind. Sonst verwendet er ein geeichtes Röhrchen, in welches die Käfer über einen Trichter eingefüllt werden. In diesem Röhrchen befinden sich rund 800 Borkenkäfer. Bild: Walter Koller

Da in diesem Jahr ein erhöhtes Risiko von Waldschäden durch Borkenkäfer besteht, veröffentlicht das Oberforstamt an dieser Stelle jeweils am Montagmorgen die Ergebnisse der Zählungen der Borkenkäfer an den verschiedenen Fallenstandorten. Bei Fragen gibt das Oberforstamt Auskunft.

Wie letzte Woche vermutet, sind die Käferzahlen nochmals gestiegen, um rund 6'000 Exemplare, was einer Verdoppelung der Zunahme in der vorangehenden Periode entspricht. Zu einem spürbaren Teil ist die nun deutlich steigende Anzahl von braunen Buchdruckern aus der ersten Generation für diese Zunahme verantwortlich.

Die Abkühlung ab letztem Freitag kann das Schwärmen der ersten Generation etwas verzögern, aber fliegen werden sie früher oder später. Die Gefährdung der Fichte ist deshalb weiterhin erheblich.

Dokumente

Dokumente
Typ Titel Dokumentdatum
Datei PDF document Wöchentliche Käferfangzahlen 25.06.2018 22.06.2018

Weitere Informationen.

Fusszeile