Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Borkenkäfer - Die Experten

15.07.2019

Das Oberforstamt veröffentlicht bei Bedarf die Ergebnisse der Zählungen der Borkenkäfer in den gleichen vierzehn Fallen wie letztes Jahr. Bei Fragen gibt das Oberforstamt Auskunft.

Bild Legende:
Am 9. Juli 2019 haben Forstentomologe Beat Forster und Entomologin Dr. Doris Hölling eine Versuchsfläche in Kau, Gonten, besichtigt. Das bei uns erstmals auf einer grösseren Sturmfläche angewandte Schlitzen von Fichtenstammstücken hat sich bewährt. Der noch verbleibende Fichtenbestand wurde bisher vom Borkenkäfer nicht befallen. Bild: Albert Elmiger

Die Fangzahlen sind in den letzten 14 Tagen auf durchschnittlich einen Drittel gesunken. Etwa die Hälfte der geschwärmten Käfer bleiben in der Nähe des Ausflugsorts, die andere Hälfte fliegt weiter weg, je nach Windunterstützung auch mehr als einen oder zwei Kilometer. In einigen Wochen wird sich zeigen, wo sich die Käfer niedergelassen haben und ob sie sich erfolgreich vermehren konnten. Es ist nach wie vor wichtig, die Fichtenbestände im Auge zu behalten und am Stammfuss auf Bohrmehl zu kontrollieren.

Dass das Schlitzen auf der Sturmfläche am Kaubach so gut funktioniert hat, ist nicht selbstverständlich. Wichtig ist, dass die Schnitte mit der Motorsäge bis ins Holz geführt werden. Ausserdem trocknet die Borke schneller aus, wenn man relativ kurze Stammstücke macht. Geholfen hat uns sicher der heisse, trockene Wetterabschnitt, der auch im feuchten Tobeleinhang die Holztrockung zur richtigen Zeit beschleunigt hat.

Der Forstentomologe Beat Forster ist seit 1986 beim PBMD (Phytopathologischer Beobachtungs- und Meldedienst), heute: Waldschutz Schweiz, an der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf tätig. Er hat für uns während all der Jahre sehr viele Käfer, Raupen oder Maden, ab und zu auch Frassbilder bestimmt. Beat Forster wird im laufenden Jahr pensioniert. Das Oberforstamt dankt ihm herzlich für seine kompetenten Beratungen und Expertisen der letzten 33 Jahre und wünscht ihm alles Gute im kommenden Lebensabschnitt.

Dokumente

Dokumente
Typ Titel Dokumentdatum
Datei PDF document Fangbericht Borkenkäfer 2-2019 15.07.2019

Weitere Informationen.

Fusszeile