Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Borkenkäfer – Flugpause

27.08.2018

Das Oberforstamt veröffentlicht jeweils am Montagmorgen die Ergebnisse der Zählungen der Borkenkäfer in vierzehn Fallen.

Bild Legende:
Den grössten Teil seines Lebens verbringt der eher plumpe Buchdrucker wie ein Maulwurf unter der Rinde von Fichten. Aber unter seinen robusten äusseren Flügeldecken sind mehr als körperlange, filigrane Flügel versteckt, die er vor dem Abflug auseinanderfalten und nach der Landung wieder ordentlich versorgen muss. Bild und Hand: Thomas Gelbhaar

Da in diesem Jahr ein erhöhtes Risiko von Waldschäden durch Borkenkäfer besteht, veröffentlicht das Oberforstamt an dieser Stelle jeweils am Montagmorgen die Ergebnisse der Zählungen der Borkenkäfer an den verschiedenen Fallenstandorten. Bei Fragen gibt das Oberforstamt Auskunft.

Die Flugpause dauert an. Wiederum sind insgesamt nur gerade 4000 Käfer in unsere Fallen geflogen. Die überwiegende Anzahl vermehrt sich unter der Rinde und macht anschliessend einen Reifungsfrass. Der Witterungsverlauf wird zeigen, ob die Buchdrucker nochmals ausschwärmen oder ob sie sich langsam bereits auf die kühlere Jahreszeit einstellen. Jedenfalls werden noch weitere neue Käferbäume zu entdecken sein.

Dokumente

Dokumente
Typ Titel Dokumentdatum
Datei PDF document Wöchentliche Käferfangzahlen 27.08.2018 27.08.2018

Weitere Informationen.

Fusszeile