Schutzkonzept Corona

Bild Legende:

Download Schutzkonzept (Stand: 6. Dezember 2021)

0. Grundregeln

Die Kantons- und Volksbibliothek Appenzell ist zu den regulären Betriebszeiten geöffnet.

In den öffentlichen Räumen der Kantons- und Volksbibliothek gilt eine generelle Covid-Zertifikatspflicht für Personen ab 16 Jahren sowie eine Maskenpflicht für Personen ab 12 Jahren.

Personen ab 16 Jahren zeigen im Eingangsbereich ihr gültiges Zertifikat und ein gültiges Ausweisdokument, z.B. eine ID oder einen Pass.

Für Personen ab 16 Jahren ohne gültiges Zertifikat bietet die Kantons- und Volksbibliothek im Eingangsbereich einen Rückgabe- und Abholservice an. Der Zugang zu den restlichen öffentlichen Räumen der Kantons- und Volksbibliothek ist dieser Personengruppe untersagt.

Die Kundinnen und Kunden sind gebeten, die Kantons- und Volksbibliothek Appenzell bei der Umsetzung der Vorgaben des BAG und dieses Schutzkonzeptes zu unterstützen.

1. Handhygiene

Alle Personen im Unternehmen reinigen sich regelmässig die Hände.

Massnahmen

Beim Eingang zur Bibliothek befindet sich eine Handhygienestation mit Desinfektionsmittel.

Den Mitarbeitern/-innen steht Handdesinfektionsmittel an den Arbeitsplätzen mit Publikumskontakt zur Verfügung.

2. Covid-Zertifikatspflicht

Alle Personen ab 16 Jahren benötigen ein gültiges Zertifikat für den Zugang zu den öffentlichen Räumen der Kantons- und Volksbibliothek Appenzell.

Massnahmen

Das Zertifikat ist beim Eintritt in die Bibliothek an der Theke vorzuweisen zusammen mit einem gültigen Ausweisdokument, z.B. einer ID oder einem Pass.

Für Mitarbeiter/-innen besteht keine Zertifikatspflicht. Für sie gilt Maskenpflicht.

Für Personen ab 16 Jahren ohne Zertifikat bietet die Bibliothek im Eingangsbereich einen Rückgabe- und Abholservice an.

Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren besteht keine Zertifikatspflicht. Für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren besteht Maskenpflicht.

3. Maskenpflicht

Es gilt Maskenpflicht in den Räumen der Kantons- und Volksbibliothek Appenzell für Personen ab 12 Jahren.

Massnahmen

In den Bibliotheksräumen ist stets eine Schutzmaske zu tragen.

Für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren besteht keine Zertifikatspflicht, dafür aber eine Maskenpflicht.

Für Mitarbeiter/-innen gilt während der regulären Betriebszeiten Maskenpflicht.

Ausserhalb der Betriebszeiten gilt für Mitarbeiter/-innen Maskenpflicht, wenn sie nicht alleine arbeiten und ein Abstand von 1.5 m zwischen den Mitarbeitern/-innen nicht eingehalten werden kann.

4. Reinigung

Bedarfsgerechte, regelmässige Reinigung von Oberflächen und Gegenständen nach Gebrauch, insbesondere, wenn diese von mehreren Personen berührt werden.

Massnahmen

Alle Oberflächen, welche Mitarbeiter/-innen und Kunden/-innen berühren, werden regelmässig gereinigt und/oder desinfiziert.

Alle Räume werden regelmässig gelüftet.

5. Besonders gefährdete Personen

Massnahmen

Besonders gefährdete Mitarbeiter/-innen melden sich bei der Bibliotheksleitung. Für sie werden besondere Schutzmassnahmen getroffen.

6. COVID-19 Erkrankte am Arbeitsplatz

Massnahmen

Mitarbeiter/-innen, die sich krank fühlen, bleiben zu Hause und informieren die Bibliotheksleitung.

Mitarbeiter/-innen, die eine positive Corona-Diagnose erhalten haben, informieren die Bibliotheksleitung. Ausserdem teilen sie mit, wenn sie in den Tagen davor mit Kollegen/-innen ohne Einhaltung der hier genannten Schutzmassnahmen gearbeitet haben.

7. Besondere Arbeitssituation

Berücksichtigung spezifischer Aspekte der Arbeitssituationen zur Schutzgewährleistung.

Massnahmen

Schulklassen besuchen die Bibliothek ausserhalb der regulären Öffnungszeiten. Für Schulbesuche sind die Vorgaben des Volksschulamtes verbindlich.

Veranstaltungen in den Innenräumen sind möglich. Für sie gilt ebenfalls die oben genannte Zertifikatspflicht und Maskenpflicht.

8. Information

Information der Mitarbeiter/-innen sowie Kunden/-innen über die Massnahmen.

Massnahmen

Die Plakate des BAG zur Zertifikats- und Maskenpflicht hängen an der Eingangstüre.

Dieses Schutzkonzept ist auf der Website der Volksbibliothek Appenzell veröffentlicht.

Das Schutzkonzept liegt im internen Bereich für die Mitarbeiter/innen auf.

9. Management

Umsetzung der Vorgaben im Management. Schutz von besonders gefährdeten Personen.

Massnahmen

Die Mitarbeiter/-innen werden über Hygienemassnahmen und einen sicheren Umgang mit der Kundschaft informiert.

Die Mitarbeiter/-innen füllen die Desinfektionsmittel regelmässig auf. Die Bibliotheksleitung achtet auf genügenden Vorrat.

Die Mitarbeiter/-innen informieren die Bibliotheksleitung umgehend über Probleme oder Verletzungen der Schutzmassnahmen. Die Bibliotheksleitung evaluiert die getroffenen Massnahmen und Richtlinien regelmässig und passt sie bei Bedarf an.

Weihnachtsferien

Die Kantons- und Volksbibliothek Appenzell macht von Sonntag, 19. Dezember 2021, bis Montag, 3. Januar 2022, zwei Wochen Pause.

Zertifikats- und Maskenpflicht

In der Kantons- und Volksbibliothek besteht für Personen ab 12 Jahren Maskenpflicht und für Personen ab 16 Jahren zusätzlich Zertifikatspflicht.

Weitere Information im Schutzkonzept.

Zuständige Stelle

Volksbibliothek Appenzell

Telefon +41 71 788 96 51