50 Jahre Stiftung Pro Innerrhoden

Bild Legende:

Seit 1971 fördert die Stiftung Pro Innerrhoden das hiesige Kulturschaffen in mannigfacher Weise. Sie unterstützt kulturelle Veranstaltungen und Projekte mit Bezug zum Kanton. Zudem führt sie das Museum Appenzell und ehrt mit dem Kultur- und dem Anerkennungspreis herausragende kulturelle Leistungen.

Vielfältiges Jubiläumsprogramm

Das Jubiläumsjahr der Stiftung Pro Innerrhoden wird mit verschiedenen Anlässen gefeiert, zu welchen die Bevölkerung eingeladen ist:

  • Der Startschuss für das Jubiläumsjahr fällt am 12. Juni. Dann erhält Simon Enzler den Innerrhoder Kulturpreis und wird damit für sein vielseitiges Schaffen in der Sparte Kabarett geehrt. Die Preisübergabe findet in der Aula Gringel statt und ist nicht öffentlich.
  • Aus Anlass des Jubiläums lädt das Museum Appenzell am 30. Juni zur Eröffnung der kleinen Jubiläumsschau «50 Objekte aus der Sammlung des Museums Appenzell».
  • Für die traditionell im Sommer stattfindenden Filmnächte der Kulturgruppe Appenzell ist dank der Unterstützung der Stiftung Pro Innerrhoden eine Verlängerung geplant. An den Abenden vom 10. bis 12. August werden drei von der Stiftung unterstützte Filme gezeigt, und zwar «Plötzlich Heimweh» von Yu Hao, «Ly-Ling und Herr Urgesi» von Giancarlo Moos sowie «Alpzyt» von Thomas Rickenmann.
  • Das Museum Appenzell lädt zu drei Kurzführungen der Dauerausstellung «Vom Besonderen zum Alltäglichen», am 25. August, am 16. September sowie am 10. November. Weiter wird zu einer Führung durch das Sammlungsdepot am 6. Oktober eingeladen.
  • Einen grossen Höhepunkt bildet das Jubiläumsfest auf dem Kanzleiplatz am 18. September. Den ganzen Tag über werden auf dem Kanzleiplatz und in den angrenzenden Gebäuden Konzerte, Lesungen, Theater und Festwirtschaft geboten. Es wartet ein tolles Programm für Jung und Alt.
  • Mit «Escape the library» erwartet Kinder viel Spiel, Spass und Spannung. Dazu lädt die Volksbibliothek Appenzell am 30. Oktober ein.
  • Natürlich wird im Jubiläumsjahr auch ein Anerkennungspreis überreicht. Wer den Preis erhält, wird zu gegebener Zeit kommuniziert.
  • Schliesslich erscheint im «Innerrhoder Geschichtsfreund» des Historischen Vereins Appenzell ein Beitrag zur Entstehung und Entwicklung der Stiftung Pro Innerrhoden. Zudem werden die Wikipedia-Einträge aller Kulturpreisträgerinnen und preisträger aufgearbeitet und veröffentlicht.

Der Stiftungsrat hofft, die Veranstaltungen im Jubiläumsjahr wie geplant abhalten zu können. Allfällige Änderungen infolge der Corona-Pandemie werden umgehend kommuniziert.

Dokumente

Dokumente
Typ Titel Dokumentdatum
Flyer 50 Jahre SPI 14.09.2021
Programm 18. September 2021 14.09.2021