Repetitive Tests in Unternehmen

Innerrhoder Betriebe mit mindestens 20 Mitarbeitenden haben die Möglichkeit, sich für repetitive Tests anzumelden. Nach erfolgter Anmeldung dauert es zirka zwei Wochen, bis die Betriebe im laufenden Prozess integriert sind.

Der Ablauf für die Betriebe ist wie folgt. Kleinere Anpassungen sind möglich:
  1. Für die Teilnahme am kantonalen Testen müssen sich die Betriebe über die Internetseite des Kantons St.Gallen oder via Koordinationsstelle zum Testen anmelden.
  2. Pro Betrieb wird eine Schlüsselperson definiert, die für das Testen verantwortlich ist. Zudem koordiniert sie die betriebsinterne Verteilung und Einsammlung von Proben.
  3. Die Stichtage für die Testlieferungen in die Betriebe und die Einsammlung der Proben werden aufgrund logistischer und regionaler Kriterien bestimmt und den Unternehmen kurz nach der Anmeldung mitgeteilt.
  4. Die im Betrieb verteilten Tests werden von den Mitarbeitenden innert 24h vor Abholung im Betrieb nach Vorgabe durchgeführt und anschliessend in der Sammelstelle im Betrieb abgegeben.
  5. Die interne Sammelstelle der Betriebe bereitet die Proben für den Transport vor. Danach werden die Proben durch unsere Kuriere abgeholt und in die zentrale Poolingstelle gebracht.
  6. Die Testungen werden als gepoolte Speichel-PCR durchgeführt. Jeweils zehn Speichelproben werden dafür bei der kantonalen Poolingstelle unter der Leitung des Zentrums für Labormedizin in einer Sammelprobe zusammengefasst.
  7. Der Transport der Testkits zu den Firmen sowie der Proben zur zentralen Poolingstelle und im Anschluss ins Zentrum für Labormedizin erfolgt über Logistikpartner.
  8. Innert 24h nach der Auswertung im Labor können die Pool-Resultate via QR-Code durch die Mitarbeitenden abgerufen werden.
  9. Mitarbeitende aus einem positiven Pool werden einzeln nachgetestet. Die Betroffenen dürfen bis zum endgültigen zweiten Testresultat (in der Regel innert weiteren 24 Stunden) ihrer Arbeit unter Einhaltung strenger Schutzmassnahmen weiterhin nachgehen.
  10. Die Testungen in den Firmen und Betrieben werden wöchentlich durchgeführt.

Die Koordination für die Betriebstestungen wird durch die GU Sicherheit & Partner AG aus Wil sichergestellt. Nach erfolgter Anmeldung stellt die Koordinationsstelle (Telefon 071 913 27 64 und E-Mail betriebstestungen@gu-sicherheit.ch) alle detaillierten Informationen zu.

Die Betriebstestungen erhalten mit dem Bundesratsentscheid vom 26. Mai 2021 zusätzliche Bedeutung. Durch die Teilnahme an den repetitiven Betriebstestungen profitiert Ihr Betrieb von Erleichterungen der Kontaktquarantäne und der Umwandlung der Home-Office-Pflicht in eine Home-Office-Empfehlung.