Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Bildung

Der Bundesrat hat am 29. April 2020 das weitere Vorgehen im Bildungswesen festgelegt.

Volksschule
Der Bundesrat hat entschieden, dass der Präsenzunterricht an den obligatorischen Schulen ab dem 11. Mai 2020 wieder aufgenommen werden darf. Infos zum Start des Präsenzunterrichts in der Volksschule

Die Innerrhoder Volksschulen nehmen den Präsenzunterricht am 11. Mai 2020 mit ganzen Klassen wieder auf. Dazu wurde den Schulen ein Schutzkonzept zur Verfügung gestellt.

Schuldienste und Berufsberatung
Sämtliche Schul- und Beratungsdienste wie Pädagogisch therapeutische Dienste (Logopädie und Förderunterricht), Schulpsychologische Dienste, Schulsozialarbeit und Berufsberatung für Kinder und Jugendliche dürfen ebenfalls am 11. Mai 2020 – unter Einhaltung der vorgegebenen Schutzmassnahmen – ihre Türen öffnen. Für Erwachsene finden bis voraussichtlich 8. Juni 2020 telefonische Berufsberatungen statt.  

Gymnasium
Der Start des Präsenzunterrichts für alle Klassen (inkl. Untergymnasium) ist für den 8. Juni 2020 geplant.

Maturitätsprüfungen
Die Landesschulkommission des Kantons Appenzell I.Rh. hat am 30. April 2020 entschieden, dass am Gymnasium St.Antonius die Maturaprüfungen 2020 nur mündlich stattfinden.

Qualifikationsverfahren berufliche Grundbildung
Für alle Lehrabgänger/innen wird ein Berufsabschluss stattfinden. Das SBFI hat die Variante der Durchführung des QVs für jede Berufsgruppe definiert.

Die Hygienemassnahmen des Bundes gelten nach wie vor und sind strikte einzuhalten.

 

Weitere Informationen.

Anlaufstelle bei Fragen zur Volksschule

Volksschulamt
Telefon +41 71 788 93 61

Bild Legende:

Fusszeile