Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

«Was ein Landsgmeind machet, dass soll kein Rat abtun» – Einführung in die Landsgemeinde

Die Landsgemeinde ist das oberste politische Organ des Kantons Appenzell I.Rh. und existiert seit über 600 Jahren. Ihr traditioneller Ablauf und ihr Zeremoniell muten zwar archaisch an. Im Kern ist die Aufgabe der Landsgemeinde aber bis heute zeitgemäss und wichtig: die gemeinsame Erledigung der wichtigsten Staatsgeschäfte.

ICS Export
Wann
  • 29.04.2018 von 09:30 bis 10:30
Wo

Treffpunkt beim Bezirksgebäude Appenzell beim «Kronengarten», Kronengarten 8, 9050 Appenzell

Bild Legende:
Landsgemeinde 1948

Organisation

Landesarchiv Appenzell Innerrhoden und Appenzellerland Tourismus AI, www.appenzell.ch

Kosten

Fr. 10.00

Kontaktperson

Sandro Frefel, Landesarchivar, Telefon 071 788 93 31, 

Die Landsgemeinde ist das oberste politische Organ des Kantons Appenzell I.Rh. und existiert seit über 600 Jahren. Ihr traditioneller Ablauf und ihr Zeremoniell muten zwar archaisch an. Im Kern ist die Aufgabe der Landsgemeinde aber bis heute zeitgemäss und wichtig: die gemeinsame Erledigung der wichtigsten Staatsgeschäfte.

Die Einführung blickt mit Bildern auf den Ablauf dieses Festtages, erläutert die Geschichte und die Aufgaben der Landsgemeinde und thematisiert die anstehenden Traktanden.

Referat von Landesarchivar Sandro Frefel.

Weitere Informationen.

Fusszeile