Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

B 24-2019: Verhandlung abgesagt

Dem Beschuldigten wird im Wesentlichen vorgeworfen über Verkaufsbörsen im Internet mehrfach Personenwagen sowie elektronische Geräte erworben und sich auf betrügerische Art und Weise den Zahlungsverpflichtungen entzogen zu haben. Der Beschuldigte habe des weiteren Personenwagen sowie Fahrräder über eine Internetplattform verkauft, ohne diese den Käufern tatsächlich zu übergeben. Zudem habe er über längere Zeit täglich Marihuana sowie Kokain konsumiert. Mit den gekauften Fahrzeugen sei er, ohne im Besitz eines entsprechenden Führerausweises und meist unter Einfluss verbotener Substanzen, davongefahren. Letztlich habe er an diese Fahrzeuge unzulässigerweise Kontrollschilder anderer Fahrzeuge montiert.

ICS Export
Wann
  • 12.05.2020 um 14:00

Dem Beschuldigten wird im Wesentlichen vorgeworfen über Verkaufsbörsen im Internet mehrfach Personenwagen sowie elektronische Geräte erworben und sich auf betrügerische Art und Weise den Zahlungsverpflichtungen entzogen zu haben. Der Beschuldigte habe des weiteren Personenwagen sowie Fahrräder über eine Internetplattform verkauft, ohne diese den Käufern tatsächlich zu übergeben. Zudem habe er über längere Zeit täglich Marihuana sowie Kokain konsumiert. Mit den gekauften Fahrzeugen sei er, ohne im Besitz eines entsprechenden Führerausweises und meist unter Einfluss verbotener Substanzen, davongefahren. Letztlich habe er an diese Fahrzeuge unzulässigerweise Kontrollschilder anderer Fahrzeuge montiert.

In Anbetracht der COVID-19 Pandemie muss die Öffentlichkeit grundsätzlich von dieser Verhandlung ausgeschlossen werden, mit Ausnahme der akkreditierten Presse.

 

Weitere Informationen.

Fusszeile