Navigieren auf Appenzell Innerrhoden

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

B 22-2019: Vergehen gegen die Rechtspflege

Dem Beschuldigten wird mehrfache, eventualvorsätzliche Begünstigung im Sinne von Art. 305 Abs. 1 Strafgesetzbuch vorgeworfen. Er wird im Wesentlichen beschuldigt, in seiner damaligen Funktion als leitender Staatsanwalt ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung nicht rechtzeitig abgeschlossen zu haben, was letztlich zur Verjährung der Strafverfolgung führte.

ICS Export
Wann
  • 11.08.2020 um 09:00
Wo

Grosser Ratssaal (Eingang bei den Rathausbögen), Hauptgasse 6, 9050 Appenzell

Dem Beschuldigten wird mehrfache, eventualvorsätzliche Begünstigung im Sinne von Art. 305 Abs. 1 Strafgesetzbuch vorgeworfen. Er wird im Wesentlichen beschuldigt, in seiner damaligen Funktion als leitender Staatsanwalt ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung nicht rechtzeitig abgeschlossen zu haben, was letztlich zur Verjährung der Strafverfolgung führte.

Aufgrund der Covid-19-Pandemie werden Besucherinnen und Besucher gebeten, sich vorgängig telefonisch zu erkundigen, ob der Besuch der Verhandlung möglich ist. Personen, die krank sind oder Erkältungssymptome haben, werden grundsätzlich nicht zugelassen.

Weitere Informationen.

Fusszeile