Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis

Anlässe

Schneeschuhtour Fänerenspitz
21. Jan. 2018
08:45 - 16:00 Uhr

Ort:
Brülisau
Brülisau
Preise:
WWF-Mitglieder SFr. 80.00,
Nichtmitglieder SFr. 100.00 (inkl. Lawinenausrüstung)
Organisator:
WWF Regiobüro AR/AI-SG-TG
Kontakt:
Simon Wicki
E-Mail:
anmeldung@wwfost.ch
Voraussetzungen:
Die Tour ist technisch einfach. Man sollte aber erste Erfahrungen im Schneeschuhlaufen gemacht haben. Zudem ist eine gute Kondition erforderlich. Die Wanderzeit ohne Pausen beträgt ca. 4.5 Stunden. Wir überwinden gut 550 Höhenmeter im Aufstieg und 700 Höhenmeter im Abstieg.
Anmeldung:
http://www.wwfost.ch/das-koennen-sie-tun/naturlive-anlaesse/alle-anlaesse/detail/1/1753-schneeschuhtour-faenerenspitz/
Website:
http://www.wwfost.ch/naturlive


Er ist zwar ein kleiner Gipfel, der Fänerenspitz oberhalb von Brülisau, doch die Aussicht auf den Alpstein und das Appenzellerland ist grossartig. Über seine sanften Hänge lässt es sich nach Herzenslust hinunter stieben.

Beschrieb Detail: Start zur Schneeschuhwanderung ist in Brülisau. Über Chapf geht es dem Fänerenspitz entgegen, erst in sanft geneigtem, später in etwas steilerem Gelände. Ein paar Schweisstropfen müssen die Teilnehmenden lassen, bevor die Aussicht vom Fänerenspitz genossen werden kann. Dafür ist das Gelände traumhaft schön. Über tief verschneite Weiden und durch lockeren Baumbestand führt die Tour von Brülisau aus in die Höhe. Alphütten im Winterschlaf und manche Tierspuren säumen den Weg. Bei Glück grüsst ein Eichhörnchen. Auf dem Fänerenspitz angelangt heisst es: Aussicht geniessen auf den Alpstein mit dem Säntis, aufs Appenzellerland und ins Rheintal hinunter. Ein weiterer Höhepunkt ist das Berggasthaus Eggli, welchem auf dem Abstieg ein Besuch abgestattet wird. Daneben erfahren die Teilnehmenden so einiges über die Wildtiere im Winter und wer alles rund um den Fänerenspitz lebt.

Programm: Brülisau - Fänerenspitz - Eggli - Eggerstanden oder Steinegg
Start ist in Brülisau, dann geht es hinauf über den Chapf dem Fänerenspitz entgegen.So überwinden wir bis zum Mittag gut 550 Meter. Auf dem 1500 Meter hohen Fänerenspitz angekommen, geniessen die Teilnehmenden die Aussicht und den Lunch aus dem Rucksack.
Für den Abstieg wird die Route nach Eggerstanden gewählt. Über sanft geneigte Hänge geht es den Berg runter, am gemütlichen Gasthaus Eggli vorbei. Während der ganzen Wanderung wird auch der Fokus auf die Wildspuren gelegt.

Zielgruppe: Erwachsene

Leitung: Daniel Fleuti, Wanderleiter; Andrea Kippe, Erlebnispädagogin

Schneeschuhtour Fänerenspitz



Druck Version